Max con la banda del funerale

 Ho sempre immaginato che vediamo max per la prima volta nel filma quando suona nella banda di un funerale. adesso, tre anni dopo, finalmente ci siamo riusciti. all’inizio ho pensato che non ne verrà fuori niente. Però adesso l’improvvisato ha il suo fascino. Hanno partecipato al funerale addirittura delle persone spontaneamente e così avevamo un po’ più persone dietro al carro. Max é finito con la banda nel cimitero e non si fermava più perché non aveva sentito il stop e non aveva il coraggio di girarsi. si sono fermati solo alla fine del cimitero.

 

Ich habe mir immer vorgestellt, dass wir Max das erste Mal im Film sehen, wie er bei einer Beerdigung in einer Kapelle spielt. Nun, jetzt, drei Jahre später, war es endlich soweit. Zuerst habe ich gedacht, das wird ja überhaupt nichts. Aber jetzt hat das improvisierte durchaus seinen Charme. Es sind sogar Leute spontan mit dem Beerdigungszug gegangen und so hatten wir doch noch ein paar Trauergäste. Max ist mit der Kapelle im Friedhof verschwunden und kam nicht mehr heraus, weil er kein Aus gehört hat und sich so nicht getraut sich umzudrehen. Sie haben erst gestoppt, als der Friedhof zuende war.

 

Comments are closed.